Ein Grabmal ist ein Naturprodukt und braucht Betreuung. Regelmäßig und fachgerecht.
Das schreiben Friedhofssatzungen vor. Die Betreiber der Friedhöfe, die Kommunen oder Kirchen führen regelmäßige Sicherheitsüberprüfungen an den Grabanlagen durch. Sie als der so genannte Grabnutzungs- oder Verfügungsberechtigte werden dann für alle Schäden haftbar gemacht, sollte ihre Grabanlage nicht mehr den örtlichen Sicherheitsanforderungen entsprechen.
Soweit muss es nicht kommen. Übertragen Sie diese Verantwortung Netzwerk Stein und einem seiner Fachbetriebe. Wir übernehmen die vollständige Haftung während der Laufzeit des mit Netzwerk Stein abgeschlossenen Vertrages. Sie haben die Sicherheit, dass alle Vorschriften eingehalten werden und Ihre Grabanlage immer in bestem Zustand ist.
Gleiches gilt für eine materialgerechte Reinigung und die Erneuerung der Grabinschrift im individuell vereinbarten Turnus.

Wir empfehlen den Abschluss eines Vertrages insbesondere, wenn Hinterbliebene keine angemessene und regelmäßige Überprüfung und Pflege garantieren können.
Die Betreuung der Grabanlage kann allein als Leistungspaket gewählt werden oder zusammen mit Vorsorgeelementen kombiniert werden.

Sicherheit gewähren!